Mittwoch, 31. März 2010

VOX ("Lie to me") populi: "Die Stimme eines Menschen ist sein zweites Gesicht."

Was ein Glück möcht' man sagen, "angesichts" der Botox-Bundesrichterin aus der letzten Folge von VOX ("Lie to me" -(und manches Hollywood-Gesichts, das sich dem griechischen Schauspiel-Masken-Ideal Spritzchen für Spritzchen nähert). Sonst könnte man ja gar keine Lügen mehr erkennen und müsste das Spritzen des Nervengifts BOTOX vor polizeilichen Vernehmungen und gerichtlichen Verhandlungen wie im Sport das Doping verbieten lassen.

Müssen wir an den Pflichttermin für jeden (Strafrechtler)Juristen heute Abend 21.15 Uhr bei VOX erinnern?

Nein? Na, dann ist es ja gut.


Aus gegebenem Anlaß (Kachelmann und die Frau mit der Dachgeschoßwohnung (Blick.ch) in Schwetzingen bzw. Job beim Radio mit den vielen Pseudonymen Petra(BLICK.ch), Sabine W.(BILD), Vio la(RTL-Punkt6), Tatjana R. (RTL/Exclusiv)) und weil es manchmal wirklich unter die Haut geht, blenden wir kurz diesen Satz ein (manch einer wird es wieder erst viel, viel später verstehen) und setzen dann noch einen Link zu einem älteren Beitrag (Wie bei jedem guten Rätsel: Wer die Lösung hat möge sich schlapplachen und fürderhin schweigen. Die Anderen können sich den Beitrag ja als Bookmark/Lesezeichen auf Wiedervorlage bis zum Prozessbeginn legen.)):

„Du wirst es nicht glauben, aber es gibt einen Gott. Und er schreibt tolle Komödien. ...
Edwards „Skin Deep" (Skin Deep — Männer haben's auch nicht leicht)

Die Rückkehr der schönsten Film-Weisheiten - Google Books Result

Zurück zum zweiten Gesicht bzw. den (falschen) Menschen mit zwei Gesichtern, was bekanntlich nicht dasselbe ist.
(Bei SPON läuft's ganz aus dem Ruder. Die halten den Intimbereich schon für das "zweite Gesicht".)

Insofern hat das"zitierte Zitat", von dem wir in diesem Jahr ("so oder so") sicher noch viel hören und lesen werden, sicher auch eine vorher so nicht "gesehene"/gehörte Doppeldeutig-, ja b(l)ödigkeit":

Die Antwort hier "etwas" umgeschrieben und mit dem obigen Sinnspruch verbunden/vermischt, paßt es dann noch besser:
Das zweite Gesicht zu haben, bedeutet: etwas hinter dem
Äußeren eines Menschen Verborgenes sehen zu können. Das kann
der bevorstehende gesellschaftliche Tod sein (das würde dann in die Richtung von
Hellsehen gehen), das kann aber auch eine bisher unbekannte
Eigenschaft oder Fähigkeit sein, die einer Person zu eigen
ist.
Ja, oder sie hat "die Stimme", um den gesellschftlichen Tod eines Menschen herbeizureden.

"Das passt ja wie Faust aufs (zweite) Auge."

Hoffentlich waren wir jetzt mal genauso
sprachspielerisch-sybillisch-sphinxisch wie die STA
in Kachel-Mannheim.



Für Fans von:

200-mal um die Ecke gedacht - Eckstein - Taschenbuch | buecher.de ...

Eckstein - 200-mal um die Ecke gedacht - Kreuzworträtsel aus der ZEIT - Taschenbuch. Wöchentlich fordert Eckstein in der ZEIT seine eingeschworenen ...
www.buecher.de/...um-die-ecke-gedacht/.../22837663/ - Im Cache


Spiele spielen - Gewinnspiele, Kreuzworträtsel, Logiktrainer ...

Um die Ecke gedacht Nr. 2008. Die Druckversion. Gesucht wird u.a. "In die Jahre gekommener Bürgerschreck, mit eigenem Rock" [weiter…] ...
www.zeit.de/spiele/index - Ähnlich


  1. Der kluge Kopf beim Wort genommen. 88 Rätsel aus der FAZ.: Amazon ...

    Kreuzworträtsel aus dem FAZ-Magazin (insel taschenbuch). von Christian Meurer. 3.5 von 5 Sternen (2) EUR 7,50. 200 mal um die Ecke gedacht: Kreuzworträtsel ...
    www.amazon.de › ... › Mehr Rätsel - Im Cache
  2. Kreuzworträtsel: 50 neue Rätsel für kluge Köpfe: 50 neue Rätsel ...

    Kreuzworträtsel aus dem FAZ-Magazin insel taschenbuch: Amazon.de: ... 200mal um die Ecke gedacht: Kreuzworträtsel für Anspruchsvolle aus dem ZEITmagazin ...
    www.amazon.de/...FAZ.../3458342877 - vor 20 Stunden gefunden - Im Cache

Übrigens meldet baby-vornamen.de (Mädchen):
"Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen ....
Noch keine bekannte Persönlichkeit vorhanden"

Das dürfte sich ja dann bald ändern.... .

Kommentare:

  1. http://www.zeit.de/newsticker/2010/4/22/iptc-bdt-20100421-801-24596722xml

    Leute
    Sex-Klage gegen Copperfield zurückgezogen

    San Francisco/Seattle (dpa) - David Copperfield (53) ist eine Klage wegen angeblicher sexueller Belästigung losgeworden. Die 23-jährige Amerikanerin Lacey Carroll hat ihre Vorwürfe gegen den Magier vor einem Zivilgericht in Seattle (US-Staat Washington) fallengelassen, berichtete «People.com».

    AntwortenLöschen
  2. David Copperfield
    Model zieht Klage wegen Vergewaltigung zurück
    (1)
    21. April 2010, 16:46 Uhr

    Der Magier David Copperfield dürfte erleichtert sein: Die Kellnerin, die ihn der Vergewaltigung auf seiner Karibikinsel bezichtigte, hat die Klage gegen den Zauberer zurückgezogen. Das FBI und die Staatsanwaltschaft haben ihre Ermittlungen ebenfalls eingestellt, denn inzwischen gilt die Frau als unglaubwürdig.
    http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article7276900/Model-zieht-Klage-wegen-Vergewaltigung-zurueck.html

    AntwortenLöschen