Donnerstag, 9. Juni 2016

111000 Vergewaltigung und sexuelle Nötigung §§ 177 Abs. 2, 3 und 4, 178 StGB - BKA PKS 2015 nichtdeutsche TV % (NDTV)

Angesichts der heutigen Tartaren-Meldungen wie "Migranten genauso kriminell wie Einheimische" scheint es sowohl in der Journaille, die natürlich mal wieder scheinbar alles ungeprüft übernimmt und ihrem eigentlichen Job nicht nachkommt, wohl auch einige dort wie beim BKA und dem NEIN-doch-nicht-pensionierten Professor aus Hannover (KFN) zu geben, die ihre eigenen Zahlen nicht lesen können (wollen). Unfaßbar! Mal wieder. 
Einmal ganz abgesehen davon, dass es sich um TATVERDÄCHTIGEN-Statistik handelt. Es sich mithin erst mit Zeitversatz (bei Gericht - und eben nur dort - siehe auch angebliche Gewalt: DEPP/GARRETT!!!) herausstellt, ob es sich überhaupt um eine Tat gehandelt hat. (Man achte auf die NONENS-DEF von AUFKLÄRUNGSQUOTE bei der Polizei (BKA/PKS). Aber in den Fällen der hier graphisch aufbereiteten Paragraphen sieht es bei der VERURTEILTENSTATISTIK noch deutlich düsterer aus. Der Anteil der Ausländer (! - also Russland-Deutsche und Deutsche mit zweitem Paß sind wohl nicht darunter) liegt regelmäßig in den Jahren dabei deutlich über 30%, in manchen statistischen Jahrgangsgruppen sogar über 50% !
Voni den kreisfreien Städten bzw. Landkreisen  mit 0 Prozent Ausländeranteil bei den TV, liegen allein 35 in den 5 neuen Bundesländern (ohne Ost-Berlin). Sicherlich ist auch bei der spontanen Beantwortung der Frage, woran das wohl liegen könnte, der Professor und sein Institut wieder überfordert; wie auch die seit ostern 2014 angekündigte und immer noch nicht erschienene 'Studie' bzw. eben genau ihr nicht Erscheinen erahnen läßt. Na, wie wäre es denn mal mit Blättern, etwa hier....>>  S. 13 ff
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/AuslaendBevoelkerung2010200157004.pdf?__blob=publicationFile

http://www.bka.de/nn_193360/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/pks__node.html?__nnn=true